Journal
Bild
Thu Jul 08 05:27:00 CEST 2010

Morgengold-Partner

Frühaufsteher im Dienste ofenfrischen Frühstücks

„Wie war zu Cölln es doch vordem, mit Heinzelmännchen so bequem!“ Der aus Breslau stammende Maler und Dichter August Kopisch machte die Kölner Hausgeister mit seiner Ballade populär. Der Sage nach verrichteten sie — des Nachts, wenn die Kölner Bürger schliefen, deren Arbeit.

Ähnliches tun unsere Morgengold-Servicefahrerinnen und -fahrer; sie übernehmen am frühen Morgen für Sie die Fahrt zum Bäcker und bringen Ihnen ofenfrische Backwaren direkt an Ihre Haustüre. Und das nicht nur in Köln, sondern auch in vielen anderen deutschen und österreichischen Städten und Regionen.
 
Helmar HochAcht Jahre lang Servicefahrer für Morgengold Stuttgart.
Ein Mann, der das schon seit über 15 Jahren macht, ist Helmar Hoch. Als 28-Jähriger wurde der gebürtige Stuttgarter (genauer gesagt Bad-Cannstatter) durch eine Zeitungsannonce auf Morgengold aufmerksam. Über acht Jahre lang arbeitete er für die Morgengold Frühstücksdienste in Stuttgart und würde vielleicht heute noch dort früh morgens Brezeln und Brötchen ausfahren. Doch 2003 zog es ihn ins hessische Grünberg. Der Grund dafür: eine Frau, seine heutige Ehefrau, mit der er zusammen einen Sohn hat.
 
 
Seit 2003 Servicefahrer für Morgengold Marburg.
Zu Freude von Helmar Hoch gab es in der Nähe ebenfalls einen Morgengold Frühstücksdienst. Seither geht er früh morgens rund um Marburg auf Tour. Die führt ihn zunächst zum Bäcker. Etwa gegen fünf Uhr morgens bricht er von dort aus auf, um dafür zu sorgen, dass zwischen 45 bis zu 70 Morgengold-Kunden ofenfrische Backwaren pünktlich an ihrer Haustüre finden. Am Wochenende sind es meist sogar noch mehr Kunden, die sich auf ein backfrisches Frühstück mit Morgengold-Brötchen freuen. Die Woche über braucht Helmar Hoch rund eineinhalb Stunden für das Ausfahren der Backwaren, am Wochenende etwa eine Stunde länger.
 
Zeit für Familie und Hobbys.
Die Woche über geht der leidenschaftliche Frühaufsteher nach seiner Tour direkt in sein Amtszimmer bei der Gemeinde Reiskirchen. Dort arbeitet er als Kassenverwalter, meist bis gegen 15.30 Uhr und freut sich dann auf seine Familie. Und wer so früh aufsteht, wie Helmar Hoch, dem bleibt auch noch Zeit für andere Hobbys, wie zum Beispiel Joggen, Zeitung lesen, Pflege einer eigenen Homepage, Internet und PC.
 
Auf Wachstumskurs: Morgengold Frühstücksdienste Marburg.
Helmar Hochs Auftraggeber als Servicefahrer sind die Morgengold Frühstücksdienste Marburg. Seit 1993 beliefern sie Morgengold-Kunden in und um die Stadt an der Lahn. Bereits heute decken sie ein großes Gebiet ab, von Kirchheim bis Gladenbach, von Gemünden bis Grünberg. Neben Helmar Hoch fahren derzeit 23 weitere Servicefahrerinnen und -fahrer für die Morgengold Frühstücksdienste Marburg. Der Kundenstamm ist über die Jahre hinweg auf über 2600 Kunden angewachsen und soll künftig noch weiter ausgebaut werden. Dazu plant das Familienunternehmen, das Liefergebiet Richtung Fulda auszudehnen. Somit könnte die alte Bischofsstadt über kurz oder lang zusätzlich noch zur Morgengold-Stadt werden.

 

Kundenmeinung
Zitatanfang
Danke, dass es vor 2 Wochen mit den vielen Brezeln so toll geklappt hat; im Namen meiner Tochter Sarah, die dies für ihren Schulwechsel benötigte. Lieben Dank,
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Datenschutzerklärung
> Impressum