Journal
Bild
Mon May 30 05:30:00 CEST 2011

Rund ums Frühstück

Ein perfektes Paar: Kaffee & Brötchen

„Der Kaffee ist fertig. Klingt das net unheimlich herrlich.“

Da können viele Frühstücksfreunde dem Sänger Peter Cornelius nur zustimmen. Noch verlockender wird das Ganze in Kombination mit ofenfrischen Brötchen. 

Was aber ist das Geheimnis dieses Frühstückstraumpaares? Ganz einfach: Kaffee und Brötchen ergänzen sich perfekt. Der eine, klein und schwarz oder groß und braun, mit oder ohne Zucker, weckt die Lebensgeister und schärft die Sinne. Der andere Part, das ofenfrische Brötchen aus hellem oder dunklem Teig, mit oder ohne Körner oder knuspriger Kruste, besänftigt und nährt den Körper. Zusammen ergeben sie ein unvergleichliches Geruchs- und Geschmackserlebnis.
 

Koffein regt an und Kohlenhydrate machen glücklich

Der zweifache Energiekick "Koffein und Kohlenhydrate" macht schnell munter und fit für den Tag. Das anregende Koffein stimuliert die Nervenzellen und die Kohlenhydrate liefern schnell verwertbare Energie.
 

Genussmittel Kaffee

Kaffeeduft und FrühstückKaffee ist ein Genussmittel par excellence. Sein "Genuss-Mythos" ist heute lebendiger denn je. Angefeuert wird er durch eine schier unendliche Anzahl von Zubereitungsarten: von schlichtem Filterkaffee über internationale Spezialitäten aus frisch gemahlenen Bohnen, wie Café au lait oder Cappuccino bis hin zu aromatisierten Kaffeepads mit "Schokolade-Chili" oder "Honig-Macadamia-Nuss"-Geschmack.
 
Leidenschaftliche Kaffeeliebhaber indes gibt es schon viel länger. So soll etwa der bekannte französische Staatsmann Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord (1754-1838) beim Genuss von Kaffee begeistert ausgerufen haben:
 
„Der Kaffee muss heiß sein wie die Hölle, schwarz wie der Teufel,
rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.“
 

Der Siegeszug des Kaffees

Vor über 1000 Jahren sollen, einer Legende zufolge, äthiopische Ziegenhirten die belebende Wirkung des Kaffees entdeckt haben. Im 17. Jahrhundert eroberte der Kaffee vom Orient aus Europa. Friedrich der Große erhob den lukrativen Handel mit Kaffee gar zum Staatsmonopol. Sogenannte „Kaffeeriecher“, ehemalige französische Soldaten, wurden extra eingestellt, um illegale Kaffeeröstereien zu "erschnuppern". Heute wird Kaffee, das Lieblingsgetränk der Deutschen (siehe auch Artikel "Kaffee oder Tee") auf der ganzen Welt getrunken und hat eine dementsprechend wichtige wirtschaftliche Bedeutung.
 
Foto "dampfende Tasse Kaffee": © claussbj2 - photocase.com claussbj2
 
Kundenmeinung
Zitatanfang
Liebe Zustellerin, ich danke Ihnen, dass Sie uns 3 x wöchentlich das Aufstehen erleichtern, weil wir wissen, Sie waren bestimmt schon da und haben und unsere leckeren Brötchen gebracht.
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Datenschutzerklärung
> Impressum