Journal
Bild
Tue Sep 13 17:53:00 CEST 2011

Morgengold-Partner

Warum ist das Frühstück am Rhein so schön?

Aller guten Dinge sind dreizehn, zumindest bis dato: Dreizehn Morgengold Frühstücksdienste beliefern regelmäßig weit über 13.000 Haushalte entlang des Rheins mit ofenfrischen Backwaren.

Während der sprichwörtliche rheinische Frohsinn eher den Menschen am Nieder- oder am Mittelrhein zugesprochen wird, scheint der Sinn für ofenfrisches Frühstück entlang des Rheins keine Grenzen zu kennen.
 
Liegt das an der "Seele" des größten deutschen Stromes? Oder an den leckeren, ofenfrischen Backwaren von Morgengold?
 
Fakt ist jedenfalls: Derzeit genießen es bereits über 13.000 Haushalte entlang des Rheins, sich frühmorgens Backfrische an die Haustüre liefern zu lassen. Von Freiburg im Breisgau bis hoch nach Dinslaken. Dreizehn Morgengold Frühstücksdienste sorgen an Ober-, Mittel- und Niederrhein für bequeme Ofenfrische zum Frühstück.
 
Ofenfrische zum Frühstück entlang des Rheins
 
Der erste Morgengold-Partner am Rhein war Roman Kempe in Karlsruhe (Januar 1993). Die jüngsten Morgengold Frühstücksdienste sind die von Alexander Smeja in Düsseldorf (seit April 2010)
 

Vom Rheingold zu Morgengold

Man könnte fast ein wenig neidisch werden auf die Morgengold-Kunden am Rhein, leben sie doch am längsten und, wie viele behaupten, schönsten aller deutschen Flüsse. Und frühmorgens können sie mit einstimmen in den Karnevalsklassiker von Kurt Adolf Thelen „Ich hab den Vater Rhein in seinem Bett geseh'n, ja der hat's wunderschön, der braucht nie aufzusteh'n“. Denn schließlich bekommen sie ja ihre Frühstücksbrötchen fast bis ans Bett geliefert.
Und wer Lust darauf hat, kann am Wochenende sein Frühstück gemeinsam mit seiner Kindern und "original-rheinischer Bettlektüre" genießen, zum Beispiel mit spannenden Märchen oder Sagen, die von mutigen Rittern und schönen Frauen erzählen, oder von gefährlichen Drachen, stolzen Burgen und dem mysteriösen Nibelungenschatz, dem "Nibelungenhort".
Dieser sagenumwobene Schatz hat über Jahrhunderte die Fantasie von Dichtern, Schriftstellern, Musikern und Schatzsuchern angeregt, wie etwa Richard Wagner zu seiner Oper "Das Rheingold".
 

Frühstücksland Rheinland: Gutgelaunt schmeckt's doppelt gut

Das ganz Besondere am Rheinland seien die Rheinländer, meint Fritz Langensiepen, der als ehemaliger Leiter des Amtes für rheinische Landeskunde über 30 Jahre lang die rheinische Mentalität erforschte.
In seinen Studien stellte er fest, dass die meisten Rheinländer tatsächlich so sind, wie das gängige Klischee behauptet: offen, tolerant, kommunikativ und humorvoll. Mit diesen Eigenschaften und knusprig ofenfrischen Morgengoldbrötchen lässt sich's bestimmt gutgelaunt frühstücken.
 
Kein Wunder also, dass das Frühstück landauf, landab am Rhein so schön ist!
 
Titelfoto "Rheinsteig": © Christian Deppisch - Fotolia.com Christian Deppisch
 
Kundenmeinung
Zitatanfang
Vielen Dank für die stets pünktliche Lieferung, vor allem in den letzten eisigen Wochen! Wir haben immer beim Frühstück an Sie gedacht!
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Impressum