Journal
Bild
Mon Jun 10 06:15:00 CEST 2013

Frühstücken in aller Welt

Spartanisches Frühstück?

Fragt man einen Griechen nach einem typischen griechischen Frühstück, erhält man meist zur Antwort: „Ein Kaffee und eine Zigarette!“ Für Nichtraucher bedeutet das, die erste Mahlzeit des Tages fällt noch spartanischer aus.
 

Wanderer, kommst du nach Griechenland ...

Schneebedeckte Berggipfel, tiefe Schluchten, Sonne, Meer und lange Sandstrände — sind das nicht herrliche Aussichten für einen Urlaub?
 
Spannend allein bleibt die Frage: Wie wird wohl das Frühstück in Griechenland sein?
 
Der griechische Kaffee am Flughafen ist ein erster Vorgeschmack: schwarz-braun und stark; es ist ratsam, ihn Schluck für Schluck zu genießen. Denn es ist ein Mokka, der mit dem Kaffeepulver und Zucker gemeinsam aufgekocht — und auch serviert wird.
 
Wandern und Frühstücken in Griechenland
 
Tsepelovo, ein Dorf in den griechischen Bergen nahe der Grenze zu Albanien. Die Menschen dort sind sehr gastfreundlich, und das Frühstück ist alles andere als "typisch griechisch" (siehe oben): reichlich Oliven, Schafs- und Ziegenkäse, Joghurt, Honig, Eier und wahlweise griechischer Kaffee oder Nescafe. Selbst in entlegenen Bergdörfern scheint sich herumgesprochen zu haben, dass Touristen aus Deutschland oder Österreich gerne ausgiebig frühstücken.
 
Nach einer mehrtägigen Wanderung durch eine der längsten Schluchten der Welt, die Vikos-Schlucht, über pittoreske Steinbrücken und Schneefelder im Zagori-Gebirge ist Zeit für ein erstes Fazit: Wir hatten uns Griechenland karger vorgestellt, nicht nur die Landschaft, auch das Frühstück.
 
Nur Morgengold-Kunden könnten einwenden, es habe nicht ein einziges Mal frische Backwaren zum Frühstück gegeben. Und in der Tat, auf den ersten Blick scheint es so, als gäbe es in Griechenland keine rechten Bäcker.
 
Doch in Thessaloniki werden wir eines Besseren belehrt.
 
Backfrisch frühstücken in Thessaloniki
 

Backfrische — und es gibt sie doch in Griechenland

Zunächst wird jedoch in der Hauptstadt Zentralmakedoniens deutlich, dass die Griechen das Frühstück (πρωινó) kleinschreiben. Denn wir finden beim besten Willlen kein Café, in dem wir vor 11 Uhr etwas zum Frühstücken bekommen — außer natürlich griechischen Kaffee.
 
Bei der Suche nach etwas Frühstückbarem stoßen wir allerdings gleich auf mehrere Bäckereien, die neben gefüllten Fladenbroten (Pita) auch jede Menge süßer und süßester Backwaren führen, wie zum Beispiel Touloumpa, ein mit Sirup getränktes Gebäck. So richtig viel los ist dort am frühen Morgen aber nicht. Wir können uns in aller Ruhe frische Backwaren für unser „Frühstück to go“ zusammenstellen.
 
Ein paar Straßen weiter treffen wir auf Herrn Konstantinidis, eine traditionsreiche Konditorei, die alles übertrifft, was wir uns unter zuckersüßem Gebäck vorstellen können. Unsere nach oben offene Süße-Skala für Kuchen und süße Stückchen muss neu justiert werden.
 
Frühstücken am Strand in Griechenland
 

Frühstücksbüffet mit Blick aufs Meer

Eine gute Autostunde entfernt von Thessaloniki liegt Nikiti. Früher einmal war dieser Ort auf der Halbinsel Chalkidiki vor allem bekannt für seine Imker und deren hervorragenden Honig. Den Bienenhonig bekommen Sie auch heute noch dort. Doch inzwischen ist Nikiti ein beliebter Ferien- und Badeort. Für unser Frühstück bedeutet das: ein Frühstücksbüffet mit verschiedenen Sorten Brötchen, mit Obst, Joghurt, Oliven, griechischem Käse, Honig, Kuchen, kurzum mit allem, was das Frühstücksherz begehrt. Ach ja, und nicht zu vergessen — mit Blick aufs Meer.
 
Sollten Sie jetzt Lust auf Urlaub verspüren, so wäre das nicht verwunderlich.
 
Ob Griechenland oder ein anderes Reiseziel, als Morgengold-Kunde können Sie im Kundenportal ganz einfach und bequem Ihre Bestellung für die Urlaubszeit unterbrechen — und alles so einrichten, dass danach Ihre Backwaren wieder wie gewohnt — pünktlich und backfrisch — an der Haustür auf Sie warten.
 
In diesem Sinne wünschen wir allen Frühstücksfreunden einen schönen Sommerurlaub. Und danach: Backfrisch willkommen zu Hause!
 
 

 

Kundenmeinung
Zitatanfang
Danke, dass es vor 2 Wochen mit den vielen Brezeln so toll geklappt hat; im Namen meiner Tochter Sarah, die dies für ihren Schulwechsel benötigte. Lieben Dank,
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Datenschutzerklärung
> Impressum