Journal
Bild
Mon Nov 11 07:07:00 CET 2013

Morgengold-Partner

Düsseldorf - närrisch und backfrisch

11.11. um 11 Uhr 11. Mit der fünften Jahreszeit beginnen für viele Düsseldorfer anstrengende, aber fröhliche Wochen. Da wird jede Minute, die man morgens länger schlafen kann, zu einem Segen.

Gut, wenn man dann trotzdem backfrisch frühstücken kann. Dafür sorgt in Düsseldorf seit 2010 Alexander Smeja mit seinen Morgengold Frühstücksdiensten.
 

Wie der Vater, so der Sohn

Alexander Smeja, Morgengold DüsseldorfDer Apfel fällt nicht weit vom Stamm, sagt eine Redensart. Dass der Sohn in die beruflichen Fußstapfen seines Vaters tritt, ist aber heutzutage eher selten geworden. Nicht so bei Alexander Smeja. Er ist der Sohn von Franz Smeja, einem der beiden Gründer der Morgengold-Frühstücksdienste.
 
Für ihn gab es Morgengold irgendwie schon immer, jedenfalls seit er sich erinnern kann. Zwei Jahre vor seiner Geburt gründete sein Vater Franz Smeja den 'ersten Augsburger Frühstücksdienst', aus dem später die 'Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH' wurde.
 

"Wir hatten immer Brötchen zu Hause, das fand ich toll", blickt Alexander Smeja auf seine Kindheit zurück. "Den Duft frischer Brötchen mag ich unglaublich, ich gehe auch sehr gerne in die Backstube. Eine meiner ältesten Erinnerungen ist die, wie ich meinem Vater im Büro geholfen habe, Briefe zu stempeln, zu etikettieren und einzukuvertieren. Ich war maximal fünf Jahre alt und stolz wie Bolle, dass ich ihm helfen konnte."

Fünf Wochen auf dem Jacobsweg

Jacobsweg, ZeichenIm Gegensatz zu seiner Schwester Jasmin, die direkt nach ihrem Studium ins Frühstücksgeschäft einstieg, dauerte es bei Alexander etwas länger.

Nach seinem BWL-Studium arbeite er ein Jahr lang für einen großen Konzern und promovierte danach über 'Auswirkungen von Emotionen auf unternehmerisches Handeln'.

Die Entscheidung für Morgengold fiel schließlich auf dem Jacobsweg: "Ich war fünf Wochen alleine dort unterwegs. Dabei ging es mir auch darum, meine berufliche Zukunft zu klären. Ich entschied mich für Morgengold, weil mir klar wurde, wie wichtig mir persönliche Freiheit und Selbständigkeit sind."

Tee und Theater in Düsseldorf

Zum Beispiel die Freiheit, genussvoll zu frühstücken. Besonders gerne frühstückt Alexander Smeja Dinkelbrötchen und Laugengebäck, am liebsten mit Nutella oder Käse. Zu trinken gibt es ausschließlich Tee. Als passionierter Teetrinker und Kenner der japanischen Teezeremonie schwört Smeja auf hochwertige Teesorten, wie die Tees von MARIAGE FRÈRES.

Alexander Smeja auf der Theaterbühne
 
In seiner Freizeit spielt er Theater in einem Hobby-Ensemble: "Wir spielen querbeet, von Klassikern wie Shakespeare bis zu zeitgenössischen Stücken, von lustig bis tragisch, alt bis neu. Ein Boulevardstück war bisher allerdings noch nicht dabei", erzählt er.
 
In Düsseldorf fühlt sich der gebürtige Augsburger ausgesprochen wohl: "Der Name ist Programm, im positiven Sinne", sagt er lachend. "Hier gibt es keine weiten Wege, irgendwie ist fast alles so nah wie in einem Dorf."
 
Und für seine Kunden gilt das seit 2010 auch für frische Backwaren zum Frühstück. Sie finden diese direkt vor ihrer Haustür. 
 
Kundenmeinung
Zitatanfang
Vielen Dank für die allmorgendliche Verwöhnaktion für unsere Töchter: jeden morgen ein frisches Brötchen mit zur Schule ist schon toll!
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Impressum