Journal
Bild
Mon Feb 29 09:00:00 CET 2016

Franchise

Morgengold Franchise: Erfahrung ist Gold wert

Alle reden von Work-Life-Balance. Über 100 Morgengold Frühstücksdienste leisten dazu frühmorgens einen wertvollen Beitrag. Denn sie erleichtern Frühstücksfreunden in Deutschland und Österreich einen angenehmen und backfrischen Start in den Tag.
 
Zeit fürs Frühstück nehmen
 
Die Erfa-Tage 2016 in Dresden knüpfen an dieses Thema an; sie richten den Blick der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Aspekte, die bei Unternehmerinnen und Unternehmern oftmals zu kurz kommen: Gesundheit und Wellness.
 
In entspannter Atmosphäre werden die Morgengold-Partnerinnen und -Partner aus Deutschland und Österreich die Gelegenheit haben, sich miteinander auszutauschen — über die Themen, die sie und ihre Morgengold-Kunden bewegen.
 

Erfa-Tage in Dresden: „Elbflorenz“ und Morgengold-Stadt

August der Starke und sein Sohn Friedrich August II. haben jene barocken Prachtbauten entstehen lassen, die Dresden den Beinamen "Elbflorenz" gegeben haben. Der „Goldene Reiter“ am Fuß der Augustenbrücke erinnert an den berühmten sächsischen Kurfürsten. Sein Blick ist gen Osten gerichtet.
 
Dass Frühstücksfreunde in und um Dresden frühmorgens nur an ihre Haustür schauen müssen, ist in erster Linie einer Dresdenerin zur verdanken: Ingrid Hoffmann war Vorreiterin für die Morgengold Frühstücksdienste in den neuen Bundesländern.
 
Im Januar 2016 hat sie sich in den Ruhestand zurückgezogen. Aber ihr Morgengold-Betrieb bleibt in der Familie. Denn ihr Nachfolger ist ihr Schwiegersohn Todd Jarrells, der zudem seit 2009 die Morgengold Frühstücksdienste Dresden Süd führt.
 
Blick auf das Blaue Wunder
 

25 Jahre Morgengold Franchise — oder die Tragkraft eines starken Systems

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts staunten die Dresdener nicht schlecht: eine Brücke, die ohne Pfeiler im Flussbett der Elbe auskam. Kaum jemand hielt es für möglich, dass die Stahlkonstruktion der Loschwitzer Brücke selbst Straßenbahnen standhalten würde. Wegen ihres blauen Anstrichs heißt sie deswegen noch heute im Volksmund das „Blaue Wunder“.
 
Die erste Morgengold-Partner-BroschüreAls Franz Smeja und Jürgen Rudolph vor 25 Jahren die Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH gründeten, fragten sich viele Franchise-Experten: „Wie tragfähig ist die Idee, Frühstücksfreunden frühmorgens Backfrische an die Haustür zu liefern?“
 
Mittlerweile ist das Franchise-Konzept für über 100 Morgengold-Partner zu einer Brücke zum eigenen Unternehmen geworden.
 
Woche für Woche liefern Morgengold Frühstücksdienste mehr als 1 Million Brötchen, Croissants, Brote und andere Backwaren an Kunden in Deutschland und Österreich aus. Im Ranking der besten Franchisesysteme liegt Morgengold regelmäßig unter den Top 25. Die Erfa-Tage sind einer von vielen Erfolgsbausteinen, in jedem Fall aber ein wichtiger, weil er den Morgengold-Partnerinnen und -Partnern immer wieder wertvolle Impulse gibt.
 
Titelfoto "Goldener Reiter": © Frank Exß  Dresden Media Lizenz
Artikelfoto "Blaues Wunder": © Sven Döring — 
Dresden Media Lizenz
Titel- und Artikelfoto: DML Lizenz / Nutzung: Namensnennung-Kommerziell (DML BY) 
 
Kundenmeinung
Zitatanfang
Danke, dass es vor 2 Wochen mit den vielen Brezeln so toll geklappt hat; im Namen meiner Tochter Sarah, die dies für ihren Schulwechsel benötigte. Lieben Dank,
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Datenschutzerklärung
> Impressum