Journal
Bild
Mon May 23 08:00:00 CEST 2016

Morgengold-Partner

Graz: 10 Jahre bequemer Frühstücksgenuss in Österreichs GenussHauptstadt

Graz wurde 2008 zur "GenussHauptstadt Österreichs" gekürt. Diese Bezeichnung trifft den Grazer Lebensnerv ziemlich genau: Das milde Klima lässt Obst, Gemüse und Wein besonders gut gedeihen und prägt die Mentalität seiner Bewohner.
 
Norbert Gaulhofer, Betreiber der Morgengold Frühstücksdienste Graz, ist im Umland von Graz aufgewachsen und schätzt die "gesellige und lustige" Art seiner Mitmenschen, die er auf das Klima zurückführt — "fast mediterran, mit Norditalien vergleichbar, sehr sonnig und warm".
 
Kernölverkostung © Graz Tourismus - Werner Krug
 
Vielleicht hängt das alles aber auch mit dem grünen Gold der Steiermark zusammen: dem Kürbiskernöl. Es enthält wertvolle Inhaltsstoffe und die steirische Küche kennt viele Köstlichkeiten, die man mit dem Öl verfeinert.
 

Butter-Pinzen und würziges Fladenbrot

Am besten, man fängt mit dem Genießen gleich frühmorgens an — mit ofenfrischen Frühstückssemmeln von Morgengold. Diese werden in den Backstuben der Grazer Bäckerei Sorger und der Bäckerei Steiner aus Unterpremstätten jeden Morgen frisch gebacken. Beide Bäckereien sind traditionelle Familienbetriebe, in denen noch nach alter Backkunst und mit hochwertigen Zutaten gebacken wird.
 
Bäckerei Sorger, GrazDie Bäckerei Sorger bietet eine große Auswahl an Biobackwaren an. Besonders stolz ist man in der Bäckerei Sorger auf das alte Handwerksbuch, in dem seit Generationen die Familienrezepte weitergegeben werden.
 
Oft steht hinter den Rezepten eine interessante Geschichte, wie die der „Görzer Butter-Pinze“, die Albin Sorger-Domenigg als Gebirgsjäger während des ersten Weltkriegs kreierte.
 
Bäckerei Steiner, UnterpremstättenDie Bäckerei Steiner ist bekannt für ihre schmackhaften und besonders bekömmlichen Brote, die alle aus selbstgemachtem Natursauerteig hergestellt werden. Etwa das würzig-knusprige Fladenbrot, ein reines Roggenbrot oder das Tirolerbrot, ein Roggen-Mischbrot mit einer kräftig aromatischen Kruste und saftiger Krume.
 
 
Brot © Graz Tourismus - Harald Eisenberger 

 

"Der Service kommt gut an"

Norbert Gaulhofer frühstückt "gerne auch lange" mit seiner Frau und der sechsjährigen Tochter. Der bekennende Frühstücksgenießer mag es abwechslungsreich, am liebsten frisches Gebäck, aber auch Müsli, Obst und Joghurt.
 

Norbert Gaulhofer, Morgengold Frühstücksdienste GrazAls der studierte Marketingexperte vor drei Jahren die Morgengold Frühstücksdienste von seinem Vorgänger übernahm, wollte er "mehr Freiheit haben", seine Ideen umsetzen und etwas tun, wo er "dahinterstehen kann".

Heute beliefert der 34-Jährige 1700 Kunden in und um Graz. Das Geschäft floriert, vor allem in den ländlichen Regionen. Denn dort füllt Morgengold eine Lücke aus.
 
"Der Service kommt nicht nur in Graz selbst, sondern auch im Umland gut an", erzählt Norbert Gaulhofer. "Früher gab es beinahe überall  auf dem Land Bäckerwagen, die frisches Gebäck gebracht haben. Weil wir diesen Service in moderner Form weiterführen, wird Morgengold dort besonders positiv aufgenommen."
 
Titelfoto "Buschenschank":  © Graz Tourismus - Tom Lamm
Artikelfoto "Kernölverkostung":  © Graz Tourismus - Werner Krug
Artikelfoto "Brot":  © Graz Tourismus - Harald Eisenberger
 
Kundenmeinung
Zitatanfang
Vielen Dank für die immer pünktliche Zustellung der Semmeln, egal ob's stürmt oder schneit. Liebe Grüße!
Zitatende
Ihre Chance
Ihre Chance

Endlich bin ich mein eigener Chef ...

... und ich weiß, wofür ich arbeite. Mit Morgengold habe ich einen guten Partner an der Seite. Setzen auch Sie auf eine Idee mit Zukunft. mehr ...

Aktuell
Aktuell

»Für mich. Für Dich. Fürs Klima.«

Die Fahrt zum Bäcker ist so teuer wie acht Brötchen. mehr ...

 
Sofort Kunde werden
Probesendung anfordern
kostenlos - unverbindlich
Morgengold in
meiner Nähe?

Morgengold in
meiner Nähe?

Unternehmer-Erfolg backfrisch
> Impressum